Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die Wanderung habe ich bisher unter dem Vorbehalt geplant, dass mir das Corona-Virus keinen Strich durch die Rechnung macht. Inzwischen sieht es aber gut aus, wie man z.B. beim ADAC nachlesen kann. Da der aktuelle Trend sowohl bei uns als auch in Italien in die richtige Richtung geht, habe ich die konkrete Planung begonnen.

Starten werde ich am 14.7.2021, einen Tag nach meiner zweiten Corona-Impfung.

Tipps für den Einstieg in die Wanderung:

  1. Hüttenbelegung im Capanna Corno Gries checken:
    Der Rother-Wanderführer (siehe Einstimmung) nennt als 1. Etappe eine einstündige Wanderung von der Alpe di Cruina zur Capanna Corno Gries. Vor der 1. Etappe steht aber noch die Anreise an. Mein ursprünglicher Plan war, mit der Bahn nach Airolo zu fahren und von da mit dem Bus zur Alpe di Cruina, um dann gegen ca. 16:00 Uhr zur Capanna Corno Gries zu wandern. Vorsichtshalber habe ich die Belegung der dortigen Hütte geprüft und festgestellt, dass es am 14.7.2021 keine freien Schlafplätze mehr gibt. Um mich nicht gleich am ersten Tag dem Stress der Quartiersuche auszusetzen, habe ich jetzt für den 14.7. ein Zimmer in Airolo genommen und starte mit der Wanderung dann einen Tag später. Dann gleich die ersten beiden Etappen von der Alpe di Cruina über das Capanna Corno Gries bis zum Rifugio Margaroli an einem Tag. Meine Reservierung im Rifugio Margaroli ist bereits bestätigt. Die Übernachtung der weiteren Etappen werde ich dann von unterwegs arrangieren, je nach Tagesform und Lust und Laune. 

  2. Busverbindung Airolo - Alpe di Cruina:
    Unter www.sbb.ch findet man die Fahrpläne von Bussen und Bahnen in der Schweiz. Für die Verbindung von Airolo zur Alpe di Cruina muss man als Ziel "Cruina" eingeben. Die Fahrt dauert 30 Minuten und Abfahrten sind um 8:10, 10:10, 13:10 und 15:40.

 

Folgen
Abonniere diesen Blog, dann wirst Du automatisch über Neuigkeiten auf meiner Wanderung informiert
Name
Email

Wenn Du magst, kannst Du hier meine Unicef-Spendenaktion unterstützen, würde mich freuen.